Herzlich Willkommen im Sant'Angelo in Pontano
sabato, novembre 4, 2006, 11:13 PM - Turismo
Herzlich Willkommen im Sant'Angelo in Pontano!


Kennen Sie Sant'Angelo?

Die Marken ("Le Marche") befinden sich in Mittelitalien mit den Nachbarregionen Umbrien, Toskana, Latium, Emilia-Romagna und Abruzzen.

Sant'Angelo liegt auf halben Weg zwischen den beiden interessanten regionalen Hauptstaedten Macerata and Fermo. Beide liegen nur ca 30 Kilometer entfernt und sind auf reizvollen Strassen zu erreichen.



Interaktive Google Maps

Wunderschöner Panoramablick. Über die Piazza Terrasse mit Blick über die Hinterlandschaft von Sant'Angelo genießt man eine traumhafte Aussicht auf die Kette der Monti Sibillini, bei ganz klarem Wetter sieht man den Gran Sasso d’Abruzzo.

Macerata ist eine huebsche alte Universitaetstadt, lebt jedoch nicht in der Vergangenheit. Der Palazzo Ricci beherbergt ein sehr schoene Sammling italienischer Zeitgenoessischer Kunst (Voranmeldung erbeten). Die beruehmte Arena aus dem 19. Jahrhundert, in der im Sommer Opern aufgeführt werden, rangiert direkt nach der Arena von Verona. . Die Stadt Ascoli Piceno war zur Römerzeit und während der Rennaissance sehr bedeutend. Hier sind die Erkundung der schönen Paläste und Kirchen, der interessanten Pinakothek und mittelalterlichen Viertel, einer beeindruckenden römischen Brücke und einer der schönsten Plätze in Italien, der "Piazza del Popolo" lohnenswert. Man erlebt auch heute noch Lebensfreude beim abendlichen Flanieren, im Karneval und während des Rittertourniers Quintana (Juli und September).

Auf dem Weg zum nächstgelegenen Seebad Porto San Giorgio liegt Fermo, eine weitere attraktive und interessante Stadt, die einen Besuch wert ist. Porto San Giorgio selber ist ein kleiner Fischerei- und Segelhafen mit von Palmen und Pinien gesäumten Sandstrand. Amandola ist eine hübsche kleine Stadt mit schönen Geschäften. Sie ist bekannt durch ihren innovativen Theaterworkshop im August und das faszinierende Baürnmuseum, das nur im Sommer geöffnet ist. Sarnano ist ein malerischer kleiner Kurort mit einigen schönen Kirchen. Im Sommer finden dort mittelalterliche Feste statt. In der gesamten Region lassen sich verborgene Schätze entdecken: Römische Ruinen in Urbisaglia, dessen Niederlage gegen die Goten von Dante beklagt wurde; alte Abteien und romanische Kirchen; Kunstschätze aus der Renaissance in San Severino Marche; reizende Dörfer wie San Ginesio, Falerone, Monte San Martino and Tolentino.

Sant'Angelo - Penna San Giovanni - 8km
Sant'Angelo - Gualdo - 10km
Sant'Angelo - Sarnano - 19km
Sant'Angelo - San Ginesio - 12km
Sant'Angelo - Macerata - 28km
Ancona/Falconara - 100 km


Der heilige Nikolaus von Tolentino wurde um die Mitte des 13. Jahrhunderts zu Sant Angelo in Pontano geboren.
  |  permalink   |   ( 3 / 1790 )


Indietro Altre notizie