Der heilige Nikolaus von Tolentino
domenica, ottobre 29, 2006, 09:02 PM - San Nicola
10. September:

Der hl. Nikolaus wurde um die Mitte des 13. Jahrhunderts zu Sant Angelo in Pontano (Macerata) geboren. Er kam aus einfachen Verhältnissen und trat sehr jung in unseren Orden ein. Sein Charakterbild ist das des schlichten Ordenspriesters. Seinen Mitbrüdern und Mitmenschen war er in Liebe zugetan, die Verpflichtungen seiner Ordensprofess hielt er gewissenhaft und treu. Die Kranken und Notleidenden suchte er regelmäßig auf und unterstützte sie nach Kräften. Als Prediger wirkte er mit erstaunlichem Erfolg, denn seine Predigt besaß – so sagen es die Überlieferungen – eine seltene Überzeugungskraft. Er predigte auf den Straßen, in den Spitälern und im Gefängnis. Er war ein gesuchter Seelenführer und bei der Feier der Eucharistie besaß er eine solche Andacht, dass sie alle Anwesenden ergriff. Im Spätmittelalter galt Nikolaus als einer der großen Nothelfer der abendländischen Christenheit und als Patron der kirchlichen Einheit.
Die letzten 30 Jahre seines Lebens verbrachte er in Tolentino, wo er am 10. September 1305 gestorben ist. Sein Leib ruht in der dortigen Augustinerkirche.Diese Basilika besitzt eine Kapelle, die als Cappellone bekannt ist.Sie war anfänglich dem hl. Augustinus geweiht. Inzwischen ist sie der Mittelpunkt der Verehrung des hl. Nikolaus. Sie ist mit beeindruckenden Fresken ausgeschmückt, die Szenen aus dem Leben des hl. Nikolaus, Ereignisse aus dem Leben Christi und in der Kuppel die Kirchenlehrer darstellen.
  |  permalink   |   ( 3 / 1849 )


Altre notizie